mnl Jgd B - 03.02.2019

JSG Wetzlar/Niedergirmes - HSG Großen-Buseck/Beuern 29:27 (133:13)

Möglichen Punktgewinn verschenkt
Schade. Wieder hat sich die mJB nicht für eine tolle Leistung belohnt. Wieder lag es nur an Kleinigkeiten, die das Spiel zu Gunsten des Gegners kippen ließen.

Dabei begann die Busecker gut, schlossen die Offensivaktionen gut und konsequent ab. Defensiv zeigten sie sich präsent und griffig. So war es verdient, dass die HSG bis kurz vor der Pause permanent in Führung lag, von 3:1 über 8:7 und 12:11 ging es mit einem 13:13 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel verstärkten beide Teams ihre Offensivbemühungen, es entwickelte sich ein spannendes und dramatisches Spiel, in dem es den Buseckern nicht gelang, den halbrechten Rückraumspieler in den Griff zu bekommen, der fast jede Offensivaktion der Gastgeber mit einem Treffer abschloss. Auf der Gegenseite packten die Gastgeber mit aller Härte zu, und das sollte schließlich die Waage zu Gunsten von Niedergirmes kippen lassen. Die Busecker lieferten bis zur 45. Minute ein Spiel auf Messers Schneide, mit der ersten 2-Tore-Führung der Gastgeber zum 24:26 waren alle Bemühungen der Busecker aber vergebens. So kam es am Ende zur unglücklichen und nicht verdienten 27:29-Niederlage

Für die HSG spielten:
Im Tor: Tobi
Max (3), Manuel (1), Fynn, Kevin R. (11), Kevin H., Christian (7), Torben, Eduard (2), Dominik, Elias (3)

Im nächsten Spiel empfängt die HSG Großen-Buseck/Beuern den Spitzenreiter VFB Driedorf. Anpfiff ist am 07.02.2019 um 18:45 Uhr in der Beuerner Willy-Czech-Halle.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen