Männer Bez B - 06.04.2019

MSG Florstadt/Gettenau II – HSG Großen-Buseck/Beuern II (08:13) 24:29

Pflichtsieg in Florstadt – „Männer Zwo“ weiterhin in der Spitzengruppe
Am drittletzten Spieltag gastierten die „Männer Zwo“ um Trainergespann Wagner/Langer bei der Spielgemeinschaft aus Florstadt/Gettenau. Leider musste man krankheitsbedingt auf Dennis Thiele, Nico Lich und Lars Peters verzichten. Dennoch sichert eine geschlossene Mannschaftsleistung den Pflichtsieg und ist Grund dafür, dass man sich weiterhin in der Spitzengruppe der Bezirksliga B festsetzen kann.

Zunächst zeigte sich den Zuschauern in der Wetterau eine hellwache zweite Männermannschaft aus Großen-Buseck/Beuern, die sich bereits nach sieben Spielminuten auf einen komfortablen Vorsprung von 01:05 absetzen konnte. Durch die blitzschnellen Tore von Till Daniels, Ben Hahn, Erik Damm und dem stark aufspielenden Armen Demirci kam der HSG-Zug erstmalig in Fahrt und überrollte förmlich die gegnerische Deckung. Damit hatte der Gästetrainer nicht gerechnet und versuchte durch eine frühzeitige Timeout-Karte in der 9. Spielminute seine Mannschaft um den erneut wurfgewaltigen Manuel Wolf neu einzustellen. Dieser Weckruf sollte jedoch nur einen kurzen Erfolg verzeichnen können, denn davon unbeeindruckt zeigten sich die „Männer Zwo“ und kamen erneut durch Jonas Harbach und Florian Langer zu einfachen Torabschlüssen. Durch eine souveräne Abwehrarbeit und Tempospiel auf Seiten der HSG gelangen dem Gegner lediglich acht Treffer in den ersten 30 Minuten der Partie.

Nach Wiederanpfiff konnte man, auch dank einer hervorragenden Torwartleistung von Felix Doht, die MSG Florstadt/Gettenau II durch zwei aufeinanderfolgende Treffer weiterhin auf Abstand halten. In der 36. Spielminute sollte es jedoch zu einer, wie bereits im Hinspiel, unschönen Spielsituation kommen. Till Daniels schoss los zum Tempogegenstoß und wurde kurz vor der 9m-Linie durch einen gegnerischen Spieler unsportlich zu Fall gebracht. Schiedsrichter Jürgen Strasheim entschied folgerichtig auf Platzverweis. Im Anschluss beruhigte sich wieder das Spiel und man konnte über die Stationen 16:24 (48.Spielminute) und 21:27 (55. Spielminute) zu einem Endstand von 24:29 kommen.

Mit dem Sieg gegen die MSG Florstadt/Gettenau II bleibt die HSG Großen-Buseck/Beuern II mit nunmehr 29:15 Punkten auf einem soliden dritten Tabellenplatz. Nach der Osterpause kommt mit der HSG Wettertal II der Zweitplatzierte in die Willy-Czech-Arena und man setzt auf Seiten der Bu/Be alles daran, die Niederlage im Hinspiel vergessen zu machen.

Für die HSG spielten:

Felix Doht, Christian Götz und Tim Groth im Tor, Armen Demirci (8), Erik Damm (6), Florian Langer (5), Ben Hahn (5), Antonio Maluka (3), Till Daniels (1), Jonas Harbach (1), Lars Funk (1), Christian Römer, Fabian Weller, Jan Bronowski und wurden betreut von Joachim Wagner, Tobias Langer, Lars Röhm und Jan Schneider.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen