Rückkerer

Marius Edelmann kehrt zur HSG Großen-Buseck/Beuern zurück

Die HSG Großen-Buseck/Beuern kann mit Marius Edelmann einen Rückkehrer und weiteren Neuzugang begrüßen. Der Rückraumspieler, der aktuell noch im Trikot der HSG Wettenberg spielt, wird ab der kommenden Saison wieder für seinen Heimatverein auflaufen.

Mit Marius Edelmann kann die HSG Großen-Buseck/Beuern einen "Ehemaligen" zurück in den eigenen Reihen begrüßen. Der 20-Jährige spielt zurzeit noch in der Bezirksliga A für die HSG Wettenberg, wird diese aber nach der Saison in Richtung Buseck verlassen. Der in Beuern wohnende Student begann in der Minimannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern Handball zu spielen. Nach einer tollen Entwicklung in den eigenen Reihen wurden auch andere Vereine auf das Talent aufmerksam.

Im zweiten Jahr der C-Jugend wechselte der heute 190cm große Rückraumspieler zur HSG Dutenhofen/Münchholzhausen. Dort spielte er drei Jahre in der Jugend-Oberliga, ehe er in seinem ersten Jahr der A-Jugend zur HSG Kleenheim wechselte. Auch dort spielte Edelmann in der Jugend-Oberliga. Nach nur einem Jahr heuerte der Beuerner bei der HSG Wettenberg an und spielte in seinem letzten Jugendjahr erneut in der Oberliga. Nachdem Marius aus dem männlichen Jugendbereich zu den Männern wechselte, entwickelte er sich in den letzten zwei Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der dritten Mannschaft der HSG Wettenberg in der Bezirksliga A. Nach einigen Jahren in anderen Verein, wird Marius zur kommenden Saison aber wieder für seinen Heimatverein auf Torjagd gehen.

Marius erklärte bei seiner Vorstellung: "Ich freue mich darauf endlich wieder mit meinen alten Weggefährdeten spielen zu können. Nach einigen Jahren in anderen Vereinen ist es für mich wieder an der Zeit zu meinem Heimatverein zurückzukehren und endlich wieder ein richtiges "Heimspiel" in einer gefüllten Halle zu erleben. Bei der HSG Großen-Buseck/Beuern möchte ich mich spielerisch weiterentwickeln und der Mannschaft dabei helfen, ihre Saisonziele zu erreichen."

"Wir freuen uns, dass wir mit Marius wieder einen "Ehemaligen" in unseren Reihen begrüßen dürfen! Während seiner Jugendzeit hat Marius eine solide Ausbildung genießen dürfen und kann uns somit sicherlich auf Anhieb weiterhelfen. Mit 20 Jahren ist er noch ein sehr junger Spieler, der gerade am Anfang seiner Laufbahn steht. Er bringt großes Potential und die notwendigen Voraussetzungen mit, um sich langfristig zu einem wichtigen Baustein zu etablieren. Wir sind froh, dass Marius ab der kommenden Saison wieder das Trikot seines Heimatvereins tragen wird, zumal sich Marius auch während er bei anderen Vereinen aktiv war, immer noch in seinem Heimatverein engagiert hat!" So Tobias Lange, sportlicher Leiter der HSG Großen-Buseck/Beuern, bei der Vorstellung von Marius Edelmann.

Die HSG Großen-Buseck/Beuern heißt Marius herzlich willkommen zurück und wünscht ihm einen guten Start, viel Erfolg und besonders eine verletzungsfreie Zeit bei seinem Heimatverein in Buseck.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen